Bericht zum Jahr 2018

Im Jahr 2018 konnten einige Arbeiten an unserem Bahnhof durchgeführt werden.

So konnte mit Hilfe von Erwin das Dach an zwei Stellen abgedichtet werden. Vielen Dank auch an Gerd, der das notwendige Gerüst zur Verfügung gestellt hat.

Auch die Natur hielt uns mal wieder in Atem. Der Rasen vor und neben dem Bahnhof wurde mehrfach gemäht, die Bäume und Büsche zwischen Bahnhof und Zufahrt wurden teils großzügig geschnitten.

Das bereits freigelegte Kopfsteinpflaster wurde von Unkraut befreit.

Die Regenrinnen wurden mehrfach gereinigt.

An die Fallrohre konnten wir zwei 1000 Liter Tanks anschließen, so das nun 2000 Liter Regenwasser aufgefangen werden können, das vor allem für Reinigungsarbeiten zur Verfügung steht.

Seit Anfang Februar verfügt der Bahnhof über Internet und Festnetz nachdem die Telekom die Telefonleitung zum Bahnhof in Stand gesetzt und freigeschaltet hatte.

Hier die neuen Telefonnummern:

Telefon: 05623 / 9733515

Telefax: 05623 / 9731846

Es konnten 10 Begrenzungspfähle aus Beton ausgegraben werden.

Ca. 20 Meter Kabelschacht aus Beton wurde entfernt, gereinigt und soll nun wieder auf der anderen Seite am Fahrradweg als Begrenzung zwischen Bahnsteigkante und Grundstück zur Aufnahme einer Hecke dienen. Die entstandene Rinne wurde mit Erde aufgefüllt.

Im Herbst fielen wieder Unmengen Laub an die zusammengefegt und entsorgt werden musste.

Leider konnte im Jahr 2018 wenig im Inneren des Bahnhofs gemacht werden.

Nach wie vor freuen wir uns über Hilfe sowohl um materielle, finanzielle und körperliche.





Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Arbeitseinsätze, Home veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.